Aktiv bleiben in gewohnter Umgebung

Fördermittelübergabe, v.l.n.r. Susanne Smolen, Christina Wittler, Bernhard Rohde, (mit Hund Nando), Thorsten Speith, Marianne Schuster - Foto erstellt durch Herrn Maas

Die Paul und Gudula Meyer-Stiftung fördert ein neues Beratungsangebot des Sozialdienste katholischer Frauen (SkF e.V.) in Hörde.

SkF Geschäftsführerin Susanne Smolen: „Wir besuchen die Senioren in ihrer gewohnten Umgebung und besprechen ganz grundlegende Fragen. Wir geben aber auch Hilfestellung in bürokratischen Angelegenheiten.

Mit den Mitteln der Stiftung konnte für diese Beratungsstelle eine Anschubfinanzierung realisiert werden.

Lesen sie auch hier den Pressebericht in den Ruhr Nachrichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.